Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
vote_*Speichern des Voting-Status in einem Video.Januar 2038
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden

Merkliste

Du hast folgende 0 Filme auf Deiner Merkliste

Menü
27. Internationales Filmfestival

für Kinder und junges Publikum

8. – 15.10.2022

Felix und der versteckte Schatz


Originaltitel: Félix et le trésor de Morgäa
Internationaler Titel: Felix and the Treasure of Morgäa
84 min
Animationsfilm
2021
2021
Kanada
ab 10 Jahre
2021 | Deutsche Erstaufführung
Regie: Nicola Lemay
Drehbuch: Marc Robitaille

SCHLINGEL-Jahr

2021 | Animationsfilm


Weitere Informationen
Produktion
10th Ave Productions

Felix’ Vater wird seit mehr als zwei Jahren vermisst. Alle im kleinen Küstenort haben die Hoffnung aufgegeben, ihn jemals wiederzusehen – außer Felix. Er hofft jeden Tag, und als sich seine Mutter auf eine längst fällige Erholungsreise begibt, erkennt er seine Gelegenheit. Zunächst will ihm niemand helfen, doch schließlich kann Felix den knurrigen alten Seemann Tom überreden, ihn zur „Insel der ewigen Nacht“ zu bringen, einem abgelegenen und sagenumwobenen Eiland. Dort ist sein Vater auf der Suche nach dem Schatz von Morgäa verloren gegangen. Widerwillig hilft Tom dem Jungen, und nach einer abenteuerlichen Seereise erreichen sie schließlich die ersten Klippen. Tom plagen bittere Erinnerungen an die Gegend, denn einst suchte auch er mit seiner Freundin Madeline den legendären Schatz. Wie Felix’ Vater verschwand die Frau spurlos. Zusammen mit Toms Papagei und Felix’ Kater erkunden die ungleichen Partner die Insel und stoßen schon bald auf eine seltsame Entdeckung: Das vom Wasser umspülte Land scheint nicht so unbewohnt zu sein, wie es zunächst schien.