Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden

Merkliste

Du hast folgende 0 Filme auf Deiner Merkliste

Menü
26. Internationales Filmfestival

für Kinder und junges Publikum

9. – 16.10.2021
22.07.14

SCHLINGEL erhält EU-Förderung | Etwa 900 Filme konkurrieren um Startplätze beim Festival

In drei Monaten startet das Internationale Filmfestival SCHLINGEL in seine 19. Auflage. Welche Filme ab dem 13. Oktober zu sehen sein werden, entscheidet in den nächsten Wochen eine siebenköpfige Sichtungskommission, die sich momentan durch Berge von internationalen Produktionen kämpft. Etwa 900 Filme aus 77 Ländern befinden sich im Pool, knapp die Hälfte sind kurze Spiel- und Animationsfilme. Mehr als 100 Produktionen gilt es davon auszuwählen, die im Festivalkino, dem CineStar in der Galerie Roter Turm in Chemnitz, eine Woche lang über die Leinwände flimmern. Die meisten der Streifen laufen zum ersten Mal in Deutschland.

Nach einer zweijährigen Pause kann sich das Festival zudem zur 19. Ausgabe wieder über Förderung durch die Europäische Union freuen. Im Rahmen des neuen Unterprogramms MEDIA „Kreatives Europa“ erhält SCHLINGEL 41.000 Euro. Ziel soll sein, das Interesse an europäischen Werken zu beleben und den Zugang dazu zu verbessern. Das Internationale Filmfestival SCHLINGEL ist deutschlandweit das einzige Kinderfilmfestival, das von der Europäischen Union gefördert wird.

Festivalleiter Michael Harbauer freut sich über den Zuschlag: „Dass wir erneut in den Genuss der MEDIA-Förderung kommen, verdanken wir sowohl unserem Konzept als auch dem großen Engagement aller Beteiligten. Ich bin überzeugt, dass wir die Kommission durch die Vielfalt des Programms sowie der Gäste überzeugen und damit ihrem hohen Anspruch gerecht werden konnten.“ In der Begründung des Vergabeausschusses heißt es: „Das Internationale Filmfestival SCHLINGEL zeigt eine klare künstlerische Vision und ein sehr gutes europäisches Filmprogramm. Durch verschiedenste Strategien, neue Besucher auf lokaler und internationaler Ebene zu gewinnen, steigen die Publikumszahlen kontinuierlich. Darüber hinaus organisiert das sehr gut besetzte pädagogische Team qualitativ hochwertige Angebote zur Filmbildung.“

Insgesamt 127 Festivals hatten sich um Geld aus dem Programm beworben, 37 erhielten einen positiven Bescheid. Hauptförderer des SCHLINGEL sind nach wie vor das Land Sachsen sowie die Stadt Chemnitz.

SCHLINGEL ist ein unabhängiges Filmfestival mit internationalen Wettbewerben und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm. Das Festival versteht sich als Podium des internationalen Kinder- und Jugendfilms in Deutschland. Jedes Jahr im Herbst gibt es einen Überblick über die neuesten Produktionen aus aller Welt. Etwa 13.500 Zuschauer lockte das Festival 2013 in den CineStar, zu sehen gab es 132 Filme aus 38 Ländern. Veranstalter ist der Sächsische Kinder- und Jugendfilmdienst e.V. Chemnitz. Mitveranstalter ist die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM).

Pressekontakt:

SÄCHSISCHER KINDER- UND JUGENDFILMDIENST E.V.
SCHLINGEL – Internationales Filmfestival für Kinder und junges Publikum
Christin Franz, M.A. | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Neefestraße 99 | 09119 Chemnitz