Akkreditierung


Corona-Hinweise

Auch an uns geht die aktuelle Situation nicht vorbei: Natürlich beachten wir bei der Durchführung unseres 25. IFF SCHLINGEL die dann geltenden Hygiene- und Abstandsregeln zum Schutz vor Covid-19. Bitte lesen Sie die folgenden Hinweise vor Ihrer Akkreditierung sorgfältig durch.
 

Programmänderungen aufgrund von Covid-19

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir in diesem Jahr eine strikte Trennung von Schülern und Fachpublikum vornehmen müssen. Aus diesem Grund können wir Ihnen leider keinen Besuch der Schulveranstaltungen am Vormittag und frühen Nachmittag ermöglichen. Darum ist das Programm am Montag und Dienstag für unsere akkreditierten Gäste deutlich weniger umfangreich als in den vergangenen Jahren und wir empfehlen eine Teilnahme ab Mittwoch.
 

Besonderheiten und Einschränkungen bei der Anreise

Bitte beachten Sie bei der Akkreditierung, dass jeder Teilnehmer für die Organisation seiner Anreise selbstständig verantwortlich ist. Informieren Sie sich bitte vorab über eventuelle Einschränkungen und Quarantäneregelungen, für die wir keine Verantwortung übernehmen können. Auch wenn wir uns freuen würden, möglichst viele unserer Freunde und Partner vor Ort begrüßen zu können, raten wir von Reisen aus dem Ausland ab. Als Alternative können Sie sich als „Fachbesucher online“ akkreditieren und einen Großteil unserer Filme über eine Video on Demand-Plattform sehen. Alle, die die Risiken einer Reise eigenständig auf sich nehmen möchten, heißen wir aber wie immer herzlich in Chemnitz willkommen.

Fachbesucher

Voraussetzung für eine Festivalakkreditierung als Fachbesucher ist der Nachweis der aktuellen, professionellen Tätigkeit als Filmschaffender oder Vertreter der Filmindustrie, kultureller Institutionen oder anderer Filmfestivals. Bei Abholung der Akkreditierung bitten wir um einen Tätigkeitsnachweis.

Presseakkreditierung

Eine Presseakkreditierung können SCHLINGEL-Berichterstatter aus allen Medienbereichen (Print, Online, TV, Radio, Web-TV, Foto) und die PR-Agenten der Festival-Filme beantragen. Bei Abholung der Akkreditierung bitten wir um einen Tätigkeitsnachweis inkl. einiger Belege zu früheren Berichterstattungen im Rahmen des Festivals.

Die Festivalakkreditierung beinhaltet den freien Zugang zu allen Filmvorführungen des SCHLINGEL ausgenommen der Schulveranstaltungen und der Videothek sowie den kostenfreien Bezug eines Festivalkataloges. Weitere Exemplare können gegen eine Schutzgebühr von 5,00 Euro erworben werden. Zudem umfasst diese Akkreditierung die Teilnahme an folgenden Events: Eröffnung, Preisverleihungen, Abschlussfeier. Bitte beachten Sie, dass in diesem Jahr nur eine reduzierte Anzahl von Gästen zu den vorgenannten Events zugelassen und daher eine Teilnahme nicht garantiert werden kann.

Die Akkreditierung für das SCHLINGEL Industry Forum  ermöglicht den freien Zugang zu allen Industry-Veranstaltungen des Festivals. Hiervon ausgenommen sind die Treatment-Pitchings vor der Kinderjury. Wir behalten uns vor, eine Begrenzung der Teilnehmerzahl bei allen Industry-Veranstaltungen vorzunehmen.

Persönliche Daten
JPG, PNG oder BMP
Adressdaten
Kommunikationsdaten
Übernachtung
Ich möchte ein Zimmer in einem der Festivalhotels buchen. (EZ: 65,00 EUR, DZ: 85,00 EUR)
Dies ist eine Pflichtoption. Bitte wählen Sie eine der beiden Antwortmöglichkeiten aus.
Zimmer
Bitte geben Sie bei der Buchung eines Doppelzimmers den Vor- und Nachnamen der zweiten Person an.
Termine






Hinweis zu Foto- und Videoaufnahmen

Bei Veranstaltungen im Rahmen des Internationalen Filmfestivals SCHLINGEL (Filmvorführungen, Workshops, Gesprächsrunden etc.) werden Film- und Fotoaufnahmen angefertigt. Mit Ihrer Teilnahme am Festival stimmen Sie ausdrücklich einer inhaltlich uneingeschränkten, örtlich und zeitlich unbegrenzten Verwendung – insbesondere Veröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung, öffentliche Wiedergabe und öffentliche Zugänglichmachung – dieser Foto- und Videoaufnahmen in unveränderter oder geänderter Form (Retusche ohne wesentliche Veränderungen) zu Redaktionszwecken nicht werblicher Art durch den Veranstalter oder berechtigte Dritte in sämtlichen Medien sowohl online als auch offline zu.