Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden

VS.


Originaltitel: VS.
Internationaler Titel: VS.
100 min
Jugendfilm
2019
2018
UK
ab 15 Jahre
2019 | Deutsche Erstaufführung
Regie: Ed Lilly
Drehbuch: Ed Lilly, Daniel Hayes
Cast: Fola Evans-Akingbola, Connor Swindells

SCHLINGEL-Jahr

2019 | Jugendfilm


Weitere Informationen
Kamera
Annika Summerson
Schnitt
Immanuel von Bennigsen
Produktion
Lorton Entertainment

Eminems „8 Mile“ im britischen Seebad: Wut ist das Gefühl, das Adam wohl am häufigsten empfindet. Wut auf seine Pflegefamilien, seinen Sozialarbeiter und vor allem auf seine Mutter, die ihn abgab, als er klein war. Nachdem er mit seinen neuen Pflegeeltern im Streit sein Zimmer zerstört hat, muss er wieder umziehen. Das soll seine letzte Station sein: Eine ältere Dame, die sich mit schwierigen Fällen auskennt, und die ihn aufnimmt, bis er zu einer neuen Familie muss oder volljährig wird. So kommt Adam wieder in seine Geburtsstadt Southend-on-Sea. In einer Spielothek lernt er Makayla kennen, eine aufgeweckte junge Frau, die ihn zu einem heimlichen Rap-Battle mitnimmt. Schnell wird klar: Adam hat Talent. Statt zu brüllen oder Dinge zu werfen, kann er seine Wut und Enttäuschung auch in knallharte Lines packen und bekommt dafür Applaus. Dank seines aufkeimenden Selbstbewusstseins beschäftigt er sich mit seiner Vergangenheit, aber auch mit seiner Verantwortung für die eigene Zukunft.