Zugvögel


Originaltitel: Les oiseaux de passage
Internationaler Titel: Birds of Passage
Trailer
84 min
Kinderfilm
2015
2015
Belgien, Frankreich
ab 10 Jahre
Deutsche Erstaufführung
Regisseur: Olivier Ringer
Drehbuch: Olivier Ringer, Yves Ringer
Darsteller: Clarisse Djuroski, Léa Warny


Weitere Informationen
Kamera
Mihnea Popescu
Schnitt
Alanté Kavaïté
Musik
Bruno Alexiu
Produktion
Ring Prod, Les Films d'Antoine

Als Cathy zu ihrem Geburtstag ein Ei von ihrem Vater geschenkt bekommt, kann sie zunächst wenig damit anfangen. Es stellt sich jedoch heraus, dass das Ei befruchtet ist und in ein paar Tagen ein Küken schlüpfen wird. Da Entenküken das erste Wesen, welches sie nach dem Schlüpfen sehen, als ihre Mutter annehmen, muss Cathy bei der Geburt anwesend sein. Doch es kommt anders. Nur Cathys beste Freundin Margaux beobachtet, wie sich das Küken aus dem Ei pellt. Den Mädchen wird klar, dass es nun an beiden ist, sich gut um das Entenjunge zu kümmern. Erschwerend kommt hinzu, dass Margaux mit einer Muskelerkrankung an den Rollstuhl gefesselt ist. Aber die Eltern trauen ihrer kranken Tochter die Pflege des Tieres nicht zu. Als sie das Küken schließlich an eine Zuchtfarm abgeben, bricht für die fürsorglichen Mädchen eine Welt zusammen. Sie machen es sich zur Aufgabe, dem Entchen ein besseres Leben zu ermöglichen. Also retten Cathy und Margaux das Tier von der Farm. Während Eltern und Polizei verzweifelt nach den Kindern suchen, beginnt für Cathy und Margaux die abenteuerliche und nicht ungefährliche Suche nach dem „Vogelparadies“.