Ricky Rapper und der schlaue Leonard


Originaltitel: Risto Räppääjä ja liukas Lennart
Internationaler Titel: Ricky Rapper and Slick Leonard
81 min
Kinderfilm
2014
2014
Finnland
ab 8 Jahre
Deutsche Erstaufführung
Regisseur: Timo Koivusalo
Drehbuch: Sinikka Nopola, Tiina Nopola, Timo Koivusalo
Darsteller: Minttu Mustakallio, Samuel Shipway, Sanni Paatso


Weitere Informationen
Produktion
Artista Filmi Oy

Endlich sind Sommerferien und niemand kann dem zehnjährigen Ricky Rapper den Tag „ruinieren“! Der rothaarige, gewitzte Junge lebt bei seiner Tante Rose, liebt Beatboxen, ist mit Nelly, der Nachbarstochter, befreundet und eigentlich rundum zufrieden mit sich und der Welt. Doch dann meint Rose, sie müsse einen Vater für Ricky finden, sozusagen als Vorbild. Heimlich gibt sie eine Annonce auf und schon bald stellen sich die ersten Kandidaten vor. Ob ein alter „Oberlehrer“, ein Sumo-Kämpfer, ein Stelzenläufer aus dem Zirkus oder ein Rockmusiker – sie alle sind zum Glück nicht nach Roses Geschmack und nach Rickys erst recht nicht! Denn Ricky braucht keinen Vater, ist er doch am liebsten mit Leonard, dem alten Bekannten seiner Tante, zusammen. Leonard selbst meint auch, die beste „Vaterfigur“ für den Jungen zu sein, zumal er Rose sehr gern hat. Doch sie gibt nicht auf und beschließt, sich nach den fehlgeschlagenen Versuchen nun einen Mann aus dem Ausland zu angeln. Da taucht plötzlich der Italiener Luigi Bolognese auf und Rose ist entzückt von diesem Gentleman. Ricky und Nelly aber trauen diesem mysteriösen „Ausländer“ nicht und finden heraus, dass hinter Luigi jemand ganz anderes steckt ...