Rasend


Originaltitel: Razend
Internationaler Titel: Furious
94 min
2012
2011
Niederlande
ab 14 Jahre
Deutsche Erstaufführung
Regisseur: Dave Schram
Darsteller: Abby Hoes, Ko Zandvliet

Lief beim Schlingel

2012 | Jugendfilm


Weitere Informationen
Produktion
KRO, Shooting Star

Basierend auf dem gleichnamigen Jugendbuch von Carry Slee erzählt dieser Film die Geschichte des 15-jährigen Sven und seiner ersten Liebe, der gleichaltrigen Roosmarijn. Schon seit längerer Zeit ist auf Sven kein Verlass mehr. Entweder er kommt zu spät oder gar nicht. So oft hat er seinen Freunden versprochen, sie beim Parkour zu filmen, und dann den vereinbarten Termin vergessen. Doch in Wirklichkeit ist der 15-Jährige nicht schusselig, wie alle glauben, sondern er wird von seinem Vater regelmäßig misshandelt und traut sich dann mit seinen Verletzungen nicht mehr unter die Leute. Zu groß ist die Scham, zu groß das Gefühl der Ohnmacht. Ähnlich geht es der gleichaltrigen Roosmarijn. Sie wird vom Mathematiklehrer Bob bei jeder Gelegenheit, die sich bietet, abgepasst und „begrabscht“. Auch sie wagt sich nicht, ihren Freunden und Mitschülern davon zu erzählen, zumal Bob bei allen sehr beliebt ist. Selbst Sven gegenüber kann sie sich nicht öffnen. Ihre einzige Freude sind die Treffen mit ihm, wenn er mit ihr in der Hauptrolle Aufnahmen für seinen ersten Spielfilm macht. Doch oft hält sich Sven auch ihr gegenüber nicht an Vereinbarungen, so dass sich Roosmarijn nicht mehr sicher ist, ob er sie überhaupt mag. Immer mehr wird Sven bewusst, dass er seine Beziehung aufs Spiel setzt, wenn er nicht endlich schafft, die Mauer des Schweigens zu durchbrechen.