Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden

Mississippi - Fluß der Hoffnung


Originaltitel: Mississippi - River of Hope
Internationaler Titel: Mississippi - River of Hope
97 min
1996
1995
USA
ab 9 Jahre
Regie: Peter Horton


Weitere Informationen

Der 13-jährige Erik ist neu in einer Kleinstadt im mittleren Westen der USA, ein von seinen Mitschülern verspotteter Einzelgänger. Über den hohen Gartenzaun und die Ermahnungen seiner ängstlichen Mutter Gail hinweg schließt er allmählich Freundschaft mit einem anderen Außenseiter: dem elfjährigen Nachbarsjungen Dexter. Dexter hat sich durch eine Bluttransfusion mit Aids infiziert. Erik kann sich nicht damit abfinden, dass sein Freund an einer tödlichen Krankheit leidet. Mit kindlichem Eifer und Optimismus sucht er nach einer Medizin für Dexter und stellt dabei kuriose Experimente mit Süßigkeiten und selbstgebrauten Kräutertees an. Als die beiden in der Zeitung lesen, daß ein Arzt im Süden ein Mittel gegen Aids gefunden haben soll, machen sie sich auf den Weg zum angeblichen Wunderheiler in New Orleans. Ihr Transportmittel: ein selbstgebautes Floß, mit dem sie den den Mississippi hinunter fahren...