Das Buch der Meister


Originaltitel: Kniga Masterow
Internationaler Titel: Book of Masters
97 min
Kinderfilm
2009
2009
Russland
ab 8 Jahre
Welturaufführung
Regisseur: Vadim Sokolovsky (Sokolowski)
Drehbuch: Vadim Sokolovsky, Anna Starobinez
Darsteller: Marija Andrejewa, Irina Apeximowa, Olga Arosjewa, Lija Achedshakowa, Jekaterina Wilkowa


Weitere Informationen
Kamera
Artschil Achwljediani
Musik
Juri Potejenko

Die Hexe Baba Jaga hat eine Tochter. Sie ist schön, grazil und sie weint Tränen, die zu Diamanten werden. Beide leben glücklich, bis zu jenem Tag, an dem die Tochter den brennenden Stein findet. Dieser verwandelt das Mädchen in einen Felsen , und aus dem zarten Geschöpf wird die hartherzige Gräfin von Stein, die in ihrem Turm gefangen ist. Eine uralte Prophezeiung sagt, dass die Erlösung nur aller einhundert Jahre möglich sei und nur durch einen Mann, der es vermag, einen Kristallstein zum Leben zu erwecken. Doch darauf wartet die Gräfin schon lange. Verbittert bringt sie das Land in ihre Gewalt und hält es mit einem Heer von steinernen Soldaten, den Ardars, in Atem. Inzwischen gingen wieder einhundert Jahre ins Land. Die Gräfin von Stein hat eine schöne Tochter, die bei Baba Jaga wohnt. Mit Katjas Hilfe soll der junge Mann gefunden werden, der die Fähigkeit besitzt, Steinen Leben einzuhauchen. Iwan, ein junger, geschickter Steinschneider, erlernte das Handwerk vom Vater. Er entwickelte seine Fähigkeiten fast bis zur Perfektion. Ein erneuter Überfall der Ardars bringt Iwan und Katja zusammen. Durch sie erfährt er vom Schicksal ihrer Mutter. In einer ersten Begegnung zwischen dem jungen Mann und der Gräfin übergibt diese ihm das „Buch der Meister“. Aus ihm kann er all das lernen, was er braucht, um den Kristall lebendig werden zu lassen. Auf dem Weg zum Ziel warten auf Iwan viele Abenteuer und überall lauern Gefahren. Kann er den Zauber lösen und seine geliebte Katja für immer für sich gewinnen?