Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden

Switch


Originaltitel: Switch
Internationaler Titel: Switch
89 min
Jugendfilm
2008
2007
Norwegen
ab 14 Jahre
2008 | Deutsche Erstaufführung
Regie: Ole Martin Hafsmo
Drehbuch: Peder Fuglerud
Cast: Ida Elise Broch, Sebastian Stigar, Peter Stormare, Espen Klouman Hoeiner, Hilde Lyran

SCHLINGEL-Jahr

2008 | Jugendfilm


Weitere Informationen
Kamera
Daniel Voldheim
Schnitt
Christoffer Heie
Musik
Thomas Rusiak/Teddybears STHLM, Blind Archery Club Fence

Mikkel ist 15, lebt in Oslo und liebt sein Skateboard. Es ist seine Leidenschaft und wenn er die Straße zur Halfpipe macht, ist er der Größte. Doch Mikkels Mutter nimmt eine neue Arbeitsstelle in den Bergen an. Gemeinsam ziehen sie nach Voss, einem Gebirgsdorf, wie es im Reiseprospekt steht – idyllisch, ruhig, verschneit. Mit seinem Skateboard kommt er hier nicht weit. Also tauscht er es wenig begeistert gegen ein Snowboard ein. Die ersten Fahrversuche gestalten sich desaströs. Ständig liegt er im Schnee. Um nicht völlig zum Gespött der Dorfgang zu werden, muss er schnellstmöglich einen Lehrer finden. Der kauzige Tommen scheint ihm genau der Richtige zu sein. Doch der Althippie ist wortkarg und schwer zu überreden. Endlich hat ihn Mikkel so weit. Tommen zeigt ihm einfache Fahrtechniken und gibt ihm Hinweise für das Gleichgewichtstraining, und er warnt seinen Schützling immer wieder vor Leichtfertigkeit. Mikkel scheint sich an die Worte seines Lehrers zu halten. Er trainiert verbissen. Sogar die Busfahrt vom Einkaufen bis nach Hause nutzt er zum Üben. Doch dann verliebt er sich in die Freundin des Snowboard-Champions. Um sie zu beeindrucken, meldet er sich heimlich für die bevorstehende Meisterschaft an. Angesagter skandinavischer Rock bietet eine fulminante akustische Kulisse für einen spannenden Zweikampf hoch oben in den schneebedeckten Bergen.