Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden

Merkliste

Du hast folgende 0 Filme auf Deiner Merkliste

Menü
26. Internationales Filmfestival

für Kinder und junges Publikum

9. – 16.10.2021
24.09.09

Weltpremiere beim Filmfestival SCHLINGEL

Im Beisein des russischen Regisseurs Wadim Sokolowski wird der aufwändig produzierte Film „Das Buch der Meister“ das erste Mal über eine Kinoleinwand flimmern. Der Kinderfilm, der eine Mischung aus traditionellem russischen Märchen und zeitgemäßer Fantasy ist, hat seine Weltpremiere im Rahmen des 14. Internationalen Filmfestivals für Kinder und junges Publikum SCHLINGEL. Die Acht-Millionen-Dollar-Produktion feiert ihre Welturaufführung am Dienstag, den 6. Oktober 2009 ab 11 Uhr im CineStar Luxor Filmpalast in Chemnitz.

Inhalt: Vor langer Zeit hatte die Hexe Baba-Jaga eine wunderschöne Tochter, deren Tränen zu Diamanten wurden. Sie lebten glücklich zusammen, bis das Mädchen einen magischen Stein, den Alatym fand. Dieser verwandelte das zarte Geschöpf in die hartherzige Gräfin von Stein, die seitdem in einem felsigen Turm gefangen ist.
Nur aller 100 Jahre – so sagt eine Prophezeiung – kann die Gräfin von einem Mann erlöst werden, der den Alatym zum Leben erwecken kann. Ob der junge Steinmetz Iwan der Richtige für diese schwierige und gefährliche Aufgabe ist?

Allgemeine Infos zum Festival: Vom 5. bis 11. Oktober 2009 ist es wieder soweit: Das Internationale Filmfestival SCHLINGEL gibt in Chemnitz einen Überblick über die neuesten, internationalen Filme im Kinder- und Jugendbereich und lockt zu seiner 14. Auflage zahlreiche Filmfans, Fachleute, internationale Gäste sowie Schauspieler, Filmemacher und Produzenten in den CineStar-Luxor-Filmpalast der sächsischen Stadt.
Dabei wird das Festivalprogramm dieses Mal so reichhaltig sein wie noch nie: Gezeigt werden in der Festivalwoche insgesamt 118 Produktionen aus 39 Ländern. Erwartet werden Regisseure, Schauspieler und Produzenten u.a. aus Brasilien, China, Dänemark, Frankreich, Indonesien, Iran, Neuseeland, Russland und den USA. Damit ist das Festival das größte seiner Art in Deutschland für das Publikum in dieser Altersgruppe.

Mit zwei Welturaufführungen, einer internationalen, zwei europäischen und 14 deutschen Premieren wird dem Publikum in der Festivalwoche ein exklusiver und ausgesuchter Filmstoff geboten. Neben den täglichen cineastischen Höhepunkten warten im Rahmenprogramm zahlreiche Workshops und begleitende Veranstaltungen auf die Besucher. Nach der feierlichen Eröffnung im Cinestar-Luxor-Filmpalast am 5. Oktober, 9.30 Uhr, bei der das 10-jährige Schlingelmaskottchen Jasper Frech den Startschuss für das Festival gibt, flimmert der erste Premierenfilm über die Leinwand. Eröffnet wird das Festival mit der französisch-kanadischen
Koproduktion „Magie“, die ihre Geschichte in ein Musical verpackt hat und die Zuschauer in eine Welt voller Magie und Wunder entführt. Der Regisseur Philippe Muyl sowie Hauptdarsteller Louis Dussol werden vor Ort sein.

www.ff-schlingel.de

Programm und Informationen im Internet: Der ausführliche Spielplan, Ticketinformationen sowie aktuelle Informationen sind im Internet unter www.ff-schlingel.de nachzulesen. Für die Pressevertreter gibt es die Möglichkeit Logos sowie Bildmaterial - auch zu den Filmen in Druckqualität - unter www.schlingel-presse.de herunterzuladen.

Rückblick: Im letzten Jahr strömten während der Festivalwoche rund 8000 Besucher ins Kino, um insgesamt 81 Produktionen aus 36 Ländern zu sehen. Auch die etwa 125 Fachbesucher aus aller Welt, darunter Schauspieler, Produzenten und Regisseure aus Brasilien, China, Hongkong, Iran, Indonesien, USA sowie zahlreichen europäischen Ländern sorgten für internationales Flair.

Pressekontakt:

Sächsischer Kinder- und Jugendfilmdienst e.V.
Internationales Filmfestival für Kinder und junges Publikum „SCHLINGEL“
Christin Franz, M.A. // Pressereferentin
Neefestraße 99
D - 09119 Chemnitz