Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
vote_*Speichern des Voting-Status in einem Video.Januar 2038
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden

Merkliste

Du hast folgende 0 Filme auf Deiner Merkliste

Menü
26. Internationales Filmfestival

für Kinder und junges Publikum

9. – 16.10.2021

Die Legende von Sarila


Originaltitel: La Légende de Sarila
Internationaler Titel: The Legend of Sarila
Trailer
80 min
Langfilm - Animationsfilm
Deutsch
2012
Kanada
ab 11 Jahre
FSK: ab 6 freigegeben
2013 | Deutsche Erstaufführung
Regie: Nancy Florence Savard
Drehbuch: Pierre Tremblay, Roger Harvey

SCHLINGEL-Jahr

2013 | Juniorfilm


Weitere Informationen
Sprache
Deutsch
Musik
Olivier Auriol
Produktion
Carpe Diem Film & TV

Im Hohen Norden lebt glücklich und zufrieden ein Volk der Inuit. Bis es plötzlich von einer Hungersnot heimgesucht wird, denn nirgendwo ist mehr Wild zu entdecken. Sogar die besten Jäger kommen von der Jagd mit leeren Händen zurück. Was ist nur geschehen, wo sind all die Tiere geblieben? Der Grund ist bei dem Schamanen Croolik zu finden. Er hat sich mit bösen Geistern eingelassen, um seine Macht zu stärken. Denn er sieht in dem jungen Jäger Markussi, der – ohne es selbst zu wissen – über magische Kräfte verfügt, einen Konkurrenten. Als der Hunger unter den Menschen unerträglich wird, erinnert sich die weise Saya an die Legende von Sarila, einem wundervollen, fruchtbaren Land, das hinter den vielen Gletschern verborgen ist und in dem die Göttin Sedna lebt. Nur sie kann dem Volk der Inuit noch helfen! Croolik und seine heimtückische Krähe Kwatak suchen drei junge Menschen mit „reinem Herzen“ aus, die Sedna um Rat bitten sollen: Markussi, den Sohn des Häuptlings Poutulik und dessen Verlobte Apik. Mit ihren Schlitten und in Begleitung eines kleinen Lemmings machen sie sich auf den langen, gefährlichen Weg durch Eis und Schnee hin zum Land Sarila. Dabei müssen sie nicht nur den Kampf mit den Naturgewalten auf sich nehmen, sondern auch mit den bösen Geistern von Croolik, der sich nichts sehnlicher wünscht, als dass Poutulik, Apik und vor allem Markussi nie wieder zurückkehren.