Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden

Lügen haben kurze Beine


Originaltitel: Fourmi
Internationaler Titel: Of Loves and Lies
Trailer
105 min
Juniorfilm
2019
2019
Frankreich, Belgien
ab 11 Jahre
2019 | Deutsche Erstaufführung
Regie: Julien Rappeneau

SCHLINGEL-Jahr

2019 | Juniorfilm


Weitere Informationen

Théos Spitzname bedeutet Ameise: Ein flinkes Wesen, dass über erstaunliche Kräfte verfügt – und diesen Namen hat er aus gutem Grund. Er ist klein für sein Alter, aber als Fußballspieler der Erfolgsgarant für seine Mannschaft. Sein Talent wird von seinem Trainer gefördert, sogar der Talent Scout eines berühmten englischen Teams hat sich angekündigt, um die Jungfußballer in der französischen Provinz zu begutachten. Plötzlich wird auch Théos Vater aufmerksam: Der häufig alkoholisierte Pöbler hat es seit der Trennung von der Mutter im Leben zu nichts gebracht. In der Hoffnung, seinen Sohn vielleicht nach England begleiten zu können und als Spieler-Dad wieder zu Ansehen und Geld zu kommen, fängt er an, sein Leben umzukrempeln. Théo freut sich über den neuen Lebensmut seines nunmehr nüchternen Vaters und über die Zeit, die er mit ihm verbringen kann. Damit das alles so bleibt, muss der englische Fußballclub ihn einfach nur unter Vertrag nehmen – zur Not eben mit ein paar Tricks.