Calamity – Martha Jane Cannarys Kindheit


Originaltitel: Calamity, une enfance de Martha Jane Cannary
Internationaler Titel: Calamity, a Childhood of Martha Jane Cannary
82 min
Animationsfilm
2020
2020
Frankreich, Dänemark
ab 8 Jahre
2020 | Deutsche Erstaufführung
Regie: Rémi Chayé

SCHLINGEL-Jahr

2020 | Animationsfilm


Weitere Informationen

Ein Treck Planwagen ist im Jahre 1863 auf dem Weg in den Wilden Westen. Familie Canary, geführt vom Vater, ist ebenso wie die anderen Mitreisenden auf dem Weg in ein erhofft besseres Leben. Als der Vater verunglückt, muss seine zwölfjährige Tochter Martha Jane die Verantwortung übernehmen. Für das Mädchen ist dies eine willkommene Herausforderung, mit Puppenkram und Kleidern konnte es noch nie viel anfangen. Und so wächst Martha Jane in eine Rolle hinein, die zu damaliger Zeit nur Männern zukommt. Sie verweigert sich dem weiblichen Habitus, raucht, trinkt, flucht und bestimmt, wo es langgeht. Ihre gleichaltrigen männlichen Reisebegleiter und erst recht der Anführer des Trecks wollen dies nicht akzeptieren. Ein fingierter Diebstahl, der Martha Jane zur Last gelegt wird, soll sie zur Räson bringen. Dem Mädchen bleibt nur die Flucht in die Wildnis und die Hoffnung, die wahren Diebe selbst ausfindig zu machen. Als Calamity Jane wird sie später zur Legende werden, die das harte Leben im Wilden Westen auch als Frau meistert und sich gegen die Dominanz der Männer und deren Willkür erfolgreich zur Wehr setzt.