Rocca verändert die Welt


Originaltitel: Rocca verändert die Welt
Internationaler Titel: Rocca
101 min
Blickpunkt Deutschland
2019
2019
Deutschland
ab 9 Jahre
Chemnitzer Festivalpremiere
Regisseur: Katja Benrath
Drehbuch: Hilly Martinek
Darsteller: Luna Maxeiner, Marta Laubinger


Weitere Informationen
Kamera
Torsten Breuer
Produktion
Warner Bros. Film Productions Germany, Relevant Film

„Wenn ich vor etwas Angst hätte, würde das was bringen?“, fragt sich die abenteuerlustige, immer fröhliche Rocca. Die Elfjährige lässt sich von niemanden etwas einreden, sondern vertraut ihrem Verstand und ihrem Herzen. Aufgewachsen ist das Mädchen, dessen Mutter bei der Geburt gestorben ist, auf der ESA Raumfahrtbasis in Kasachstan. Dort absolvierte ihr Vater eine Ausbildung zum Astronauten. Nun ist er zu seiner ersten Mission in das Weltall aufgebrochen – in den Himmel, wie er sagt, zu Roccas Mutter. Rocca soll deshalb für eine Weile zu ihrer Oma Dodo nach Hamburg ziehen. Dort wird sie ziemlich abweisend empfangen, hat doch Dodo nicht verwunden, dass sie durch Rocca ihre Tochter verloren hat. So kann ihre Enkelin weder von ihren Abenteuern noch von ihrem kranken Eichhörnchen Klitschko berichten. Das flinke Tier jagt der Oma dann einen solchen Schrecken ein, dass sie unglücklich stürzt und ins Krankenhaus eingeliefert wird. Rocca muss nun ihr Leben in der Villa ganz allein meistern. Doch damit nicht genug, beginnt das furchtlose Mädchen sich in der Schule und in den Straßen von Hamburg für Gerechtigkeit einzusetzen.