Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden

Scherbenhaufen


Originaltitel: Marot Shborot
Internationaler Titel: Broken Mirrors
Trailer
104 min
Jugendfilm
2019
2018
Israel
ab 15 Jahre
2019 | Chemnitzer Festivalpremiere
Regie: Imri Matalon, Aviad Givon
Drehbuch: Imri Matalon, Aviad Givon
Cast: Shira Hass, Yiftach Klein

SCHLINGEL-Jahr

2019 | Jugendfilm


Weitere Informationen
Kamera
Daniel Miller
Schnitt
Ronit Porat
Produktion
Omer Films, The Content House

Ariella trinkt und raucht, wie das Mädchen in der Pubertät nun einmal tun. In Israel ist das jedoch nicht gern gesehen. Ihr Vater ist Offizier und reagiert mit harter Hand auf die „Lotterhaftigkeit“ seiner großen Tochter. Er erniedrigt sie, indem er sie nach einer späten Heimkehr die Nacht vor der Tür verbringen lässt. Aufgrund dieser Ungerechtigkeit wächst die Wut in Ariella. Da kommt es ihr entgegen, dass sie mit ihrer Mutter und der kleinen Schwester einen Ausflug zu einer Badestelle macht. Der Weg dahin führt über gefährliche Wüstenwege, die sie mit ihrem Allrad-Jeep befahren. Auf der Rückfahrt drängt Ariella ihre Mutter, sie doch auch einmal fahren zu lassen. Der Fahranfängerin entgleitet die Kontrolle über das SUV und ein schreckliches Unglück geschieht. Aus Angst vor ihrem Vater flieht sie und versteckt sich an einem Ort, den ihr Vater nie betreten würde. Unausgesprochenes und Gefahr liegen in der Luft, bis die Bombe zu platzen droht und eine verborgene Vergangenheit zutage tritt.