Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden

Merkliste

Du hast folgende 0 Filme auf Deiner Merkliste

Menü
26. Internationales Filmfestival

für Kinder und junges Publikum

9. – 16.10.2021

Mein Freund Alexis


Originaltitel: Mi Amigo Alexis
Internationaler Titel: My Friend Alexis
Trailer
102 min
Juniorfilm
2020
2019
Chile
ab 11 Jahre
2020 | Deutsche Erstaufführung
Regie: Alejandro Fernandez Almendras

SCHLINGEL-Jahr

2020 | Juniorfilm


Weitere Informationen
Produktion
Fabula

Der elfjährige Tito Rojas und seine Familie leben in einer bescheidenen Unterkunft in einem Viertel von Santiago de Chile. Der Junge liebt es, mit seiner Schwester Gloria und den Nachbarskindern Fußball zu spielen. Der Vater glaubt an Titos Talent. Da der Beruf des professionellen Fußballspielers für ihn nichts als ein unerfüllter Traum blieb, investiert er nun all seine Hoffnung und Anstrengung in den nicht ungeschickten Sohn. Der hat zwar die chilenische Fußballikone Alexis Sánchez zu seinem Idol erhoben, doch als der Vater dem Sohn ein professionelles Training verordnet, muss der Junge den geliebten Schulbesuch einschränken. Aus einer unerwarteten Bekanntschaft zwischen Tito und dem Fußball-Star entwickelt sich eine Freundschaft, die das Leben beider bereichert, aber auch einige Herausforderungen mit sich bringt. Doch eine bittere Pille der Erkenntnis muss Tito dabei schlucken: Die ganz große Begabung fürs Leder ist er leider nicht. Dass aber seine Schwester Gloria der eigentliche „Held“ auf dem Bolzplatz ist, kann wiederum der Vater nur langsam und mühsam begreifen.