Mutafukaz


Originaltitel: Mutafukaz
Internationaler Titel: Mutafukaz
Trailer
90 min
Animationsfilm
2018
2017
Frankreich, Japan
ab 16 Jahre
2018 | Chemnitzer Festivalpremiere
Regisseur: Shojiro Nishimi, Guiliaume Renard

Lief beim Schlingel

2018 | Animationsfilm


Weitere Informationen
Produktion
Anthony ROUX (Ankama), Studio 4°C

Der Versager Angelino und sein Kumpel Vinz aus der berüchtigten Stadt Dark Meat City verbringen ihren Alltag mit Gelegenheitsjobs, eintönigen Spielchen und ellenlangen Palaver. Eines Tages schliddern sie in einen ziemlichen Schlamassel. Nach dem scheinbar zufällig erhaschten Blick eines hübschen Mädchens und dem dadurch verursachten Rollerunfall Angelinos gerät plötzlich alles aus den Fugen. Mit den Kakerlaken in ihrem verkommenen Drecksloch haben die beiden sich längst arrangiert, aber dass ihnen in ihrer Bude bis an die Zähne bewaffnete Jungs auf den Pelz rücken, ist mehr als heftig. Zwar gelingt ihnen nur knapp die Flucht, aber die entpuppt sich als ein gefährliches Katz-und-Maus-Spiel, bei dem Angelino und Vinz immer tiefer in die Abgründe des Stadtmolochs geraten. Ständig sieht Angelino merkwürdige Schatten und bizarre Kreaturen, des Nachts wird er von bösen Träumen aus seinen Kindertagen geplagt. Bald merkt er, dass vor allem er zur Zielscheibe mysteriöser Gestalten in Schwarz wird. Schnell wird ihm wird klar – er hat es nicht mit Erdbewohnern zu tun. „Mutafukaz“ – steht im Slang französischer Vorstädte für eines der gemeinsten Schimpfworte überhaupt.