Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden

Dilili in Paris


Originaltitel: Dilili à Paris
Internationaler Titel: Dilili in Paris
Trailer
92 min
Animationsfilm
2019
2018
Frankreich, Belgien, Deutschland
ab 11 Jahre
2019 | Chemnitzer Festivalpremiere
Regie: Michel Ocelot

SCHLINGEL-Jahr

2019 | Animationsfilm


Weitere Informationen
Produktion
Nord-Ouest Films

Dilili ist ein cleveres Mädchen mit neukaledonischen Wurzeln und Teil eines Menschenzoos. Entsetzt über die Blicke und ungerechten Behandlungen der weisen Franzosen aufgrund ihrer Hautfarbe, beschließt sie, der Völkerschau den Rücken zu kehren und vorerst im malerischen Paris der Belle Époque zu bleiben. Hier trifft sie auf den Lieferjungen Orel, und sie werden enge Freunde. Als mysteriöse Entführungen kleiner Mädchen die Stadt in Angst und Schrecken versetzen, begeben sich die beiden auf die Suche nach Hinweisen. Durch Orels Kontakte und Kenntnisse der Stadt treffen sie eine Reihe an eigenwilligen, berühmten Persönlichkeiten, unter anderem Toulouse-Lautrec, Marie Curie, Monet, Emma Calvé und sogar Gustave Eiffel. Dank deren Hilfe und Beobachtungen kommt Dilili einer ganzen Verschwörung, auch „Diener des Meisters“ genannt, auf die Spur. Als sie es schafft, zwei der Gauner zu entlarven, wird sie zur kleinen Heldin der Pariser Bürger. Doch dies hat schwerwiegende Konsequenzen. Fortan ist Dilili die Zielscheibe der Diener des Meisters, und wird durch einen fiesen Hinterhalt am Ende selbst entführt!