Kiwiflitzer


Originaltitel: Kiwi Flyer
Internationaler Titel: Kiwi Flyer
89 min
Kinderfilm
2012
2012
Neuseeland
ab 11 Jahre
2012 | Deutsche Erstaufführung
Regie: Tony Simpson
Drehbuch: Tony Simpson, Andrew Gunn
Cast: Tandi Wright, Vince Martin, Dai Henwood, Edward Hall, Tikirau Hathaway

SCHLINGEL-Jahr

2012 | Kinderfilm


Weitere Informationen
Kamera
David Paul
Schnitt
Paul Maxwell
Musik
Don McGlashan
Produktion
Kiwi Flyer Productions Limited

Das Nelson-Trolley-Derby ist als umjubeltes Seifenkistenrennen der alljährliche Höhepunkt im Leben des beschaulichen neuseeländischen Städtchens Nelson. Zwölf Monate lang basteln die Kinder mit ihren Eltern und Schulkameraden an ihren abenteuerlichen Gefährten. Auch der zwölfjährige Ben stürzt sich mit Feuereifer in die Vorbereitungen. In diesem Jahr soll erstmals wieder ein Mitglied seiner Familie an dem Rennen teilnehmen, nachdem sein Vater die langjährige Erfolgssträhne des Großvaters nicht fortsetzen konnte. Doch nun zieht sich Dad unter größter Geheimhaltung in den Schuppen zurück und werkelt dort mit Hingabe an einer neuartigen Konstruktion, dem Kiwiflitzer. Der soll die Wende bringen, aber alle Träume finden ein jähes Ende, als der Vater tödlich verunglückt. Erst nach einem Jahr findet die kleine Familie die Kraft, zur Normalität zurückzukehren, und Ben beschließt, das Andenken seines Vaters, der von seinen Klassenkameraden als „Verlierer“ verunglimpft wird, mit einem Sieg beim nächsten Derby zu ehren. Allerdings muss er heimlich zu Werke gehen, denn die Mutter lehnt eine Teilnahme am Rennen kategorisch ab. Die erste Konstruktion, die Ben mit Hilfe seines Freundes Jeff fertig stellen kann, wird von seinem größten Konkurrenten beim Probetraining zerstört. Fast will Ben aufgeben, da erinnert sich die Mutter an das Modell, mit dessen Bau der Vater kurz vor seinem Tod begann. Ihre Liebe und ihr Vertrauen bestärken Ben in seinem Vorsatz, aus diesem Rennen als Sieger hervor zu gehen.