Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
vote_*Speichern des Voting-Status in einem Video.Januar 2038
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden

Merkliste

Du hast folgende 0 Filme auf Deiner Merkliste

Menü
26. Internationales Filmfestival

für Kinder und junges Publikum

9. – 16.10.2021

Frisson hinter den Bergen


Originaltitel: Frisson des Collines
Internationaler Titel: Frisson des Collines
101 min
Juniorfilm
2011
2011
Kanada
ab 13 Jahre
2011 | Deutsche Erstaufführung
Regie: Richard Roy
Drehbuch: Richard Roy, Michel Michaud
Cast: Patrice Robitaille, Antoine Bertrand, Guillaume Lemay-Thivierge, Evelyne Brochu, Anick Lemay

SCHLINGEL-Jahr

2011 | Juniorfilm


Weitere Informationen
Kamera
Yves Bélanger
Musik
FM Le Sieur
Produktion
Solofilms

Sommer 1969 in einem kanadischen Provinznest: Der zwölfjährige Frisson ist stolz auf seinen Vater, spielt der doch in seiner Freizeit E-Gitarre in einer richtigen Band. Und wie sein Sohn vergöttert auch er Jimmy Hendrix, den „Gitarristen aller Zeiten“. Von ihm wollen sich die beiden ein Autogramm holen und dafür extra in die USA zum Woodstock-Festival fahren. Doch dann kommt der Vater bei der Reparatur an einem Strommast ums Leben und auf einmal ist alles anders. Die Mutter verlässt den Friedhof nicht mehr und Frisson selbst ist hin und her gerissen zwischen Wut und Trauer. Nebenbei ist auch noch sein Herz in Aufruhr, als er sich in die neue hübsche Lehrerin verliebt. Die Avancen der gleichaltrigen Chantal ignoriert er dagegen. Trotz des Todes des Vaters will er seinen Traum, Jimmy Hendrix live zu erleben und ihm vielleicht sogar persönlich gegenüberstehen zu dürfen, nicht aufgeben. Vielleicht kann ihm Tom Faucher, ein Biker und der engste Freund des Vaters, helfen?