Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden

Sebastian


Originaltitel: När alla vet
Internationaler Titel: Sebastian - When Everybody Knows
90 min
1996
1995
Norwegen
ab 13 Jahre
Regie: Svend Wam
Drehbuch: Hansi Mandoki
Cast: Hampus Björck, Nicolai Cleve Broch, Ewa Fröling, Helge Jordal


Weitere Informationen
Produktion
Hansi Mandoki, Lars Kolvig

Heranzuwachsen ist nicht leicht, vor allem nicht für Sebastian. Die vielen Veränderungen, die mit ihm vorgehen, verwirren ihn. Die merkwürdigsten Gefühle kämpfen in ihm um die Vorherrschaft. Für Sebastian ist es schwer, die Fassade aufrechtzuerhalten. Vor allem findet er es verwirrend, daß ihn Mädchen nicht so recht interessieren, daß er aber über einen Kuß, den er seinem Freund gibt, beglückt ist. Dabei weiß er gar nicht, ob der Freund seine Gefühle erwidert. Als er sich endlich über seine wahre Identität klar wird, lösen sich die Spannungen. Ein neuer Sebastian voller Kraft und Selbstvertrauen geht seinen Weg ins Leben. Svend Wam, Jahrgang 1946, scheut auch diesmal nicht davor zurück, ein „gefährliches“ Thema aufzugreifen: das Coming-out eines homosexuellen Jugendlichen. Sein erster Spielfilm „Fünf Tage im August“ kam 1972 heraus.