Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
vote_*Speichern des Voting-Status in einem Video.Januar 2038
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden

Puppen und Engel


Originaltitel: Des poupées et des anges
Internationaler Titel: Dolls and Angels
102 min
Jugendfilm
2008
2008
Frankreich
ab 14 Jahre
2008 | Deutsche Erstaufführung
Regie: Nora Hamidi
Drehbuch: Nora Hamidi
Cast: Leila Bekhti, Karina Testa, Samy Naceri, Samuel Le Bihan, Fejria Deliba

SCHLINGEL-Jahr

2008 | Jugendfilm


Weitere Informationen
Kamera
Jean-Louis Vialard
Schnitt
Sophie Delecourt
Musik
Abdel DJ ABDEL Lamriq, Ian Aledji

Die 17-jährige Lya wohnt in einer Pariser Banlieu. Familienidylle gibt es nicht. Ihre volljährige Schwester Chirine ist stets auf ihr Aussehen bedacht und kümmert sich nur um sich selbst. Sie möchte eines Tages als Model erfolgreich sein. Der Vater schlägt die Mutter, die sich nie wehrt, und Lya, wenn es nicht nach seinem Willen geht. Chirine behandelt er abfällig. Einzig die kleine Inés, 7 Jahre, hat nichts zu befürchten. Sie ist Vaters Liebling. Lya lehnt sich gegen ihren Vater auf. Stets bietet sie ihm Paroli. Als er ihr auch noch das Karatetraining verbietet, ist es ganz aus. Sie kommt nur noch im Notfall nach Hause. Chirine lernt Alex kennen. Er behauptet, ein Modelscout zu sein und verspricht ihr eine traumhafte Karriere. Lys Warnungen interpretiert sie mit Eifersucht. Und so lässt sich Chirine auf das Angebot ein. Anfänglich scheint alles so toll. Alex kleidet sie ein, geht mit ihr Essen. Doch schon bald sind sie bei den Verabredungen nicht mehr allein. Als sich Chirine die Augen öffnen, ist sie bereits Gefangene in Alex` organisiertem Prostitutionsring. Gemeinsam versuchen die Geschwister, diesem Leben zu entfliehen. Lya und Chirine wollen ein selbstbestimmtes Leben, einen festen Platz als gestandene Frauen in dieser Welt, in der auch die Menschlichkeit ums Überleben kämpft.