Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
vote_*Speichern des Voting-Status in einem Video.Januar 2038
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden

Merkliste

Du hast folgende 0 Filme auf Deiner Merkliste

Menü
26. Internationales Filmfestival

für Kinder und junges Publikum

9. – 16.10.2021

Ròm


Originaltitel: Ròm
Internationaler Titel: Ròm
79 min
Jugendfilm
2020
2019
Vietnam
ab 15 Jahre
2020 | Deutsche Erstaufführung
Regie: Tran Thanh Huy

SCHLINGEL-Jahr

2020 | Jugendfilm


Weitere Informationen

Ròm ist ein Straßenjunge in Ho-Chi-Minh-Stadt. Früher kam er gut über die Runden als Tippgeber, denn seine Lottozahlen haben für gute Gewinne bei den Nachbarn gesorgt. Doch als die Glückssträhne endete, wandten sich die Bewohner seines armen Stadtviertels ab. Nun lebt die Waise in einer Dachnische und spart Geld, um sich auf die Suche nach den Eltern zu begeben. Auch der junge Phuc versucht sich als Lotto-Orakel, doch betrügt er die Nachbarn wieder und wieder um ihr Erspartes. Die müssen immer neue Hypotheken aufnehmen, weil man ihnen das große Losglück verspricht. Als das ausbleibt und sie ihre Schulden nicht mehr zahlen können, ruft das die brutalen Eintreiber auf den Plan. Ròm versucht mit komplizierten Sternzeichen-Berechnungen und Zahlenmystik, die perfekte Wette zu ermitteln und so die unschuldigen Bürger von ihren Schuldenlasten zu befreien. Die Gewalt im Viertel wächst und bald weiß niemand mehr einen Ausweg.