Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
vote_*Speichern des Voting-Status in einem Video.Januar 2038
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden

Mission Ulja Funk


Originaltitel: Mission Ulja Funk
Internationaler Titel: Mission Ulja Funk
Trailer
93 min
Blickpunkt Deutschland
2020 , 2021
2021
Deutschland, Luxemburg, Polen
ab 10 Jahre
2021 | Chemnitzer Festivalpremiere
Regie: Barbara Kronenberg

SCHLINGEL-Jahr

2020 | Blickpunkt Deutschland

2021 | Blickpunkt Deutschland


Weitere Informationen

Für die Wissenschaft scheint im verschlafenen Lemheim kein Platz zu sein. Zumindest nicht in der Gemeinde der Freikirche! Denn als die zwölfjährige Hobbyastronomin Ulja dort auf dem Kindergottesdienst einen Vortrag über Asteroiden hält, wird der einfach abgebrochen. Niemand glaubt ihr, dass sie den kleinen Asteroiden VR-24-1720 entdeckt hat. Und erst recht nicht, dass dieser in genau vier Tagen in die Erdatmosphäre eindringen und im weißrussischen Patzschurk einschlagen wird. Uljas strenggläubige, russlanddeutsche Großmutter Olga und Pastor Brotz befürchten sogar, dass die Enkelin vom „rechten Gottesglauben“ abgefallen ist, und schließen kurzerhand ihre gesamte technische Ausrüstung weg. Doch Ulja lässt sich nicht beirren. So heuert sie ihren Mitschüler Henk an, der nichts kann außer Auto fahren. Er soll Ulja im Leichenwagen der Familie nach Weißrussland kutschieren. Was die beiden nicht ahnen: An Bord gibt es zwei blinde Passagiere – Hühnchen Miku und Großmutter Olga im Nachthemd. Und damit nicht genug, sind ihnen auch noch die Eltern sowie der Chor der Kirchgemeinde auf der Spur.