Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden

Mezquites Herz


Originaltitel: Corazón de Mezquite
Internationaler Titel: Mezquite's Heart
Trailer
74 min
Kinderfilm
2020
2019
Mexiko
ab 8 Jahre
2020 | Europäische Erstaufführung
Regie: Ana Laura Calderón

SCHLINGEL-Jahr

2020 | Kinderfilm


Weitere Informationen

Lucía gehört zum Volk der Yoreme und lebt abgeschieden mit ihrem Vater, einem Harfenspieler, und ihren Großeltern in einem kleinen Dorf in Sonora, Mexiko. Lucías Vater Fidel kommt nicht über den Tod seiner Frau hinweg und ertränkt seine Trauer in Alkohol. Der größte Wunsch der Kleinen ist es, wie ihr Vater die traditionelle Harfe zu spielen, um ihn im Herz zu berühren und wieder von ihm geliebt zu werden. Doch der Sitte nach dürfen Frauen keine Harfe spielen, da das Instrument dem weiblichen Körper gleicht und dieser den Männern vorbehalten ist. Lucía Großvater ist der einzige, der die Sehnsucht seiner Enkelin sieht und beginnt, ihr heimlich Unterricht zu geben. Hingebungsvoll und leidenschaftlich übt Lucia, sogar in ihren Träumen tanzen ihre Finger über die Seiten der Harfe. Als ihr Vater durch einen rassistischen Überfall im Krankenhaus landet und als Harfenspieler in seiner Band ausfällt, ergreift das Mädchen seine Chance.