Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
vote_*Speichern des Voting-Status in einem Video.Januar 2038
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden

Merkliste

Du hast folgende 0 Filme auf Deiner Merkliste

Menü
27. Internationales Filmfestival

für Kinder und junges Publikum

8. – 15.10.2022

Das Gespenst von Canterville


Originaltitel: Das Gespenst von Canterville
Internationaler Titel: The Canterville Ghost
92 min
Blickpunkt Deutschland
2005
2005
Deutschland
ab 6 Jahre
Regie: Isabel Kleefeld
Drehbuch: Isabel Kleefeld, Tom nach einer Vorlage von Fährmann, Marc Hillefeld und Patrick Barlow Bettina Platz, nach Oscar Wilde
Cast: Klaus J. Behrendt, Armin Rhode, Saskia Vester, Anna Böttcher, Gustav-Peter Wöhler

SCHLINGEL-Jahr

2005 | Blickpunkt Deutschland


Weitere Informationen
Kamera
Tom Fährmann
Musik
Annette Focks

Vater Brenner plant für seine Familie einen Urlaub auf Schloss Canterville. In Wirklichkeit soll er im Auftrag seines Chefs das Schloss schätzen und es dem Schlossherrn MacQuarrie abkaufen. Es gibt nur ein Problem: Das Schlossgespenst Sir Simon de Canterville, das wegen eines jahrhundertealten Fluchs verdammt ist zu spuken. Nur hat keiner mehr Angst vor ihm, nicht einmal der sonst so ängstliche Paul. Die beiden freunden sich an und schmieden gemeinsam einen waghalsigen Plan.