Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
vote_*Speichern des Voting-Status in einem Video.Januar 2038
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden

Merkliste

Du hast folgende 0 Filme auf Deiner Merkliste

Menü
27. Internationales Filmfestival

für Kinder und junges Publikum

8. – 15.10.2022
05.11.21

SCHLiNGEL @ Brüssel

Manchmal kann es wirklich verzwickt sein, gute Jurys zusammenzustellen. Die Dynamik muss passen, Barrieren sollte es keine geben und wenn dann doch jemand kurzfristig abspringt, kann das Chaos nur perfekt werden. Das weiß natürlich auch unser Chef und ist als Jury-Mitglied weltweit mit vollem Einsatz dabei. Als Mitglied der Europäischen Kinderfilmvereinigung (ECFA) und seit nunmehr einem Jahr auch als „Board of Directors“ des Netzwerks „Centre international du film pour l’enfance et la jeunesse“ (kurz CIFEJ) legt er sich gleich doppelt ins Zeug, um seine Kollegen weltweit zu unterstützen.

Und so ist er in diesem Jahr auf dem 15. Filem’On in Brüssel gleich in zwei Jurys vertreten. Gemeinsam mit Tessa van Gravhorst und Dorothée Van Den Berghe entscheiden sie sich, den Preis der ECFA Jury an den litauischen Film „Butterfly’s Heart“ zu vergeben. Der Gewinner des CIFEJ-Awards ist der indische Kurzfilm „Five Pebbles“, der nicht nur Michael Harbauer sondern ebenso seine Kolleginnen Sarah Baur und Susanne Finken filmisch und auch visuell überzeugt. Beide Geschichten vermitteln eine tiefgehende Erzählung über Freundschaft, Feingefühl und Zusammenhalt jeweils auf ihre ganz persönliche Art und Weise.