Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden

Merkliste

Du hast folgende 0 Filme auf Deiner Merkliste

Menü
26. Internationales Filmfestival

für Kinder und junges Publikum

9. – 16.10.2021
13.07.09

SCHLINGEL 2009: Einsendeschluss für Filme rückt näher

Noch bis zum 1. August haben Produzenten, Regisseure und Filmverleiher die Chance, ihre Filmvorschläge für das 14. Internationale Filmfestival für Kinder und junges Publikum in Chemnitz einzureichen. Dabei stehen folgende Kategorien zur Wahl:

S - Kinderfilmwettbewerb (bis 10 Jahre)
M - Juniorfilmwettbewerb (11 bis 13 Jahre)
L - Jugendfilmwettbewerb (ab 14 Jahre)
XS - Kurz- und Animationsfilmwettbewerb (bis 13 Jahre)
D - Blickpunkt Deutschland

Zu den Wettbewerben zugelassen sind ausschließlich Kinder- und Jugendspielfilme mit Produktionsabschluss ab dem 1. Januar 2008. Mit Ausnahme des Internationalen Wettbewerbs für Kurz- und Animationsfilm beträgt die Mindestlauflänge der Produktionen 45 Minuten. Die vorherige Präsentation auf anderen Festivals - insbesondere deutschen - schließt eine Teilnahme an den Wettbewerben nicht aus. Es werden jedoch Erstaufführungen bevorzugt.

Aus den Vorschlägen wählt die Programmkommission die späteren Wettbewerbsfilme aus, bevor die Fach- und Kinderjurys zur Festivalwoche die Qual der Wahl haben und die Sieger in den jeweiligen Kategorien bestimmen. Dabei werden Preise im Gesamtwert von 25.000 Euro vergeben. Bislang konnte sich das Team über mehr als 500 Filme aus 64 Ländern, u.a. aus Südafrika, Kanada und Finnland freuen. Die Rekordzahlen führt Marion Schöffler, Mitglied der Auswahlkommission, auf die zunehmende Bekanntheit des Festivals zurück. „Unser Filmfestival hat einen ausgezeichneten Ruf, auch international gesehen, sodass uns immer mehr Einsendungen erreichen. Zudem gibt es speziell im Bereich der Kurz- und Animationsfilme kaum Präsentationsmöglichkeiten für Produzenten. Hier bieten wir eine passende Plattform.“

Bewerbungsformular und Reglement stehen auf der Webseite www.ff-schlingel.de zum Download bereit.

Internationales Filmfestival für Kinder und junges Publikum „SCHLINGEL“
Christin Franz, M.A. // Pressereferentin
Neefestr. 99
D - 09119 Chemnitz