05.02.20

Junge Filmexperten gesucht!

Ende Bewerbungsfrist: 1. März 2020

Du bist zwischen 10 und 18 Jahre alt, gehst gern ins Kino, hast Lust, mit Gleichaltrigen über Filme zu diskutieren und kommst aus Chemnitz oder Umgebung? Dann bist Du in unseren beiden Projekten „YoUCi - Young Urban Cinema“ bzw. der „FBW-Jugend-Filmjury“ genau richtig.
Noch vor allen anderen, d. h. vor dem deutschlandweiten Kino- oder Home-Entertainment-Start, bekommst Du die Chance, neueste Kinofilme zu sehen und mögliche Filmtipps an andere auszusprechen.

Wieso? Weshalb? Warum?

Keiner vertrödelt seine wertvolle Freizeit gern mit lausigen, langweiligen und schlecht gespielten Filmen. Doch wo informierst Du Dich, was wirklich sehenswert ist? An dieser Stelle kommen unsere beiden Projekte ins Spiel. Schriftlich (FBW-Jugend-Filmjury) oder via Videokritik (YoUCi) checkst Du gemeinsam mit anderen Jurymitgliedern für Gleichaltrige, welche Streifen gesehen werden müssen oder wovon sie lieber die Finger lassen sollten.

Wie sieht die Juryarbeit aus?

Bevor es losgeht, erarbeitest Du in einem Workshop an einem Wochenende, gemeinsam mit der Jurygruppe und einer Medienpädagogin, die Bewertungskriterien für die zu bewertenden Filme. Du erhältst einen ersten Einblick in die Arbeit einer Jury und bekommst außerdem wichtige Fachbegriffe aus dem Filmbereich erklärt. Schön wäre, wenn Du das Projekt im Anschluss für länger begleitest. Denn nur so hast Du die Chance, mit den anderen Teilnehmern als festes Team zusammenzuwachsen und sie richtig kennenzulernen.

Die Treffen zur Filmsichtung finden dann 1- bis 2-mal pro Monat in Chemnitz statt, entweder nachmittags nach der Schule oder am Wochenende. Die Filmdiskussionen erfolgen schriftlich am PC oder mündlich vor einer Kamera. Veröffentlicht werden die Einschätzungen und Urteile auf der Seite unseres Partners FBW (Deutsche Film- und Medienbewertung Wiesbaden) www.jugend-filmjury.com oder auf unserer Plattform www.youci.info

Auch in Zeitungen, Zeitschriften und auf Plattformen wird hin und wieder über die Juryarbeit berichtet. Wichtig ist daher die Einwilligung und Zustimmung der Eltern!

Wie kannst Du mitmachen?

Ganz einfach: Fülle das Bewerbungsformular unter www.ff-schlingel.de aus und schreibe uns eine kurze Filmkritik über Deinen absoluten Lieblingsfilm. Der muss nicht aktuell sein, ein Film aus den letzten Jahren ist völlig okay. Schreibe uns, was Dir an diesem Streifen so gut gefällt. Waren die Schauspieler toll? War der Film besonders lustig, spannend, gruselig oder actionreich? War die Landschaft schön, in der der Film spielte? Hat die Musik gepasst? War die Story fesselnd? Oder gab es vielleicht auch einzelne Sachen, die nicht so gut waren?

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist melden wir uns bei Dir. Und mit ein wenig Glück bist Du schon bald ein neues Mitglied unserer Filmjury in einem der beiden Projekte!

Medienpädagogisch wird das Projekt betreut von:

Kristin Liebig

Filmfestival SCHLINGEL
Neefestraße 99
09119 Chemnitz