Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
vote_*Speichern des Voting-Status in einem Video.Januar 2038
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
10.04.11

Festivaldirektor Michael Harbauer präsentiert SCHLINGEL-Streifen in Frankreich und Russland

Der Festivalleiter des Internationalen Filmfestivals für Kinder und junges Publikum SCHLINGEL ist derzeit in Europa und Russland unterwegs, um SCHLINGEL-Streifen im Ausland zu präsentieren. So laufen in Frankreich die deutschen Filme „Das Sandmännchen – Abenteuer im Traumland“, „Hier kommt Lola!“ sowie ein Kurzfilmprogramm mit ausgewählten Streifen. Ziel der Kooperation mit dem Festival Ciné-Jeune de l’Aisne im französischen Saint-Quentin ist es, jungen Cineasten den neuen deutschen Film näherzubringen.Einige Tage später fällt in Nowosibirsk sowie in den Kinos der Moskauer Region der Startschuss für die SCHLINGEL-Matinee. Insgesamt stehen sieben Filme auf dem Spielplan. Unterstützt wird das Projekt vom Goethe Institut sowie German Films. Jedes Jahr nach dem Filmfestival geht der Veranstalter mit deutschen Wettbewerbsbeiträgen aus dem offiziellen Programm im Ausland auf Reisen. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, die Kenntnis der deutschen Kultur zu fördern sowie die internationale kulturelle Zusammenarbeit zu pflegen.

Indes wurde bestätigt, dass der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, Stanislaw Tillich, auch 2011 Schirmherr des Internationalen Filmfestivals für Kinder und junges Publikum SCHLINGEL sein wird.