Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
vote_*Speichern des Voting-Status in einem Video.Januar 2038
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
31.05.16

Cinemanya

Filme erleichtern den Zugang zu einer fremden Kultur und Sprache. Mit dem Filmkoffer „Cinemanya“, kuratiert von Festivalleiter Michael Harbauer, stellt das Goethe-Institut deutsche Filme für die medienpädagogische Arbeit mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen zur Verfügung. Im Dezember 2015 wurde der Filmkoffer in der Astor Lounge am Kurfürstendamm in Berlin erstmals vorgestellt. Seitdem begleiten wir als Kofferpaten Filmvorführungen in ganz Sachsen. Die fanden etwa im März in Dresden bei einer Erstaufnahmeeinrichtung in der Hamburger Straße oder auch im Mai bei Valoki statt. In den Koffern befinden sich zwei non­verbale Kurzfilmprogramme sowie 18 deutsche Spielfilme mit arabischen Untertiteln oder in Synchronfassung. Die Synchronisation der Filme fand im Vorfeld in Kooperation mit der Firma Soundgarten GmbH in Leipzig statt.