Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden

Merkliste

Du hast folgende 0 Filme auf Deiner Merkliste

Menü
26. Internationales Filmfestival

für Kinder und junges Publikum

9. – 16.10.2021
28.01.15

Chemnitzer Jugend Filmjury trifft sich am Samstag zum zweiten Mal

Am Wochenende trifft sich die am Jurystandort Chemnitz etablierte Jugend Filmjury zur zweiten Filmsichtung während ihrer zweijährigen Amtszeit. Von 9 bis 13.30 Uhr tagen am Samstag die 10 Kinder, die im Alter von 10 bis 13 Jahre sind, im Kinderfilmhaus in der Neefestraße 99. Welcher Film geschaut wird, ist noch geheim, da die Jury ihre Bewertung unvoreingenommen, d.h. ohne entsprechende Recherchen vornehmen soll. Im Nachgang wird der Streifen ausgewertet und eine Rezension dazu verfasst.

Das bundesweite Projekt der Jugend Filmjury wurde von der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW) initiiert. Damit möchte die FBW ihre Tätigkeitsfelder bezüglich der Förderung und Stärkung des guten Kinder- und Familienfilmes vertiefen und einen wichtigen Beitrag zur frühen Heranführung an filmkulturelle Bildung leisten. Chemnitz ist neben Erfurt, Frankfurt, Hamburg, Lüneburg, Marburg, Mettmann und Oberhausen einer von acht Jury-Standorten.
Ziel des Projektes ist es, relevante Kinder- und Jugendfilme vor Kinostart aus der Sicht der Zielgruppe ansehen und bewerten zu lassen. Herausragende Produktionen werden mit einem eigenen Gütesiegel ausgezeichnet.

In Vorbereitung der Sichtungen gab es bereits Anfang November einen Workshop, in dem sich die Kinder kennenlernen und auf ihre Juryarbeit einstimmten konnten. Zudem wurden organisatorische Fragen geklärt sowie über Textproduktion und Schreibstile gesprochen. Zu ihrer ersten offiziellen Sitzung kamen die Kinder dann Mitte Dezember zusammen. Gesichtet wurde die niederländisch-belgische Produktion FINN UND DIE MAGIE DER MUSIK (2013, Kinostart Dez. 2014).